Meine Nachbarin Romy kam auf mich zu und zeigte mir ihren Eiche Einbauschrank. Sie wollte das ganze weiß haben. Ich hab’s mir angesehen und habe zugestimmt.

Vorher

Wie ihr im „vorher“ Bild sehen könnt konnte ich ihren Wunsch sehr gut nachvollziehen. Ich habe ihr dann alles zusammengetragen und ihr die Ausarbeitung gegeben. Einige Wochen später hat sie mir zugesagt und ich habe angefangen.

Lagermöglichkeiten schaffen und Türen lackieren

Die Lagerung der lackierten Türen hat mir aus Platzgründen ein wenig Kopfschmerzen bereitet. Ich habe dann unter meine Regale noch Stapel-Latten angebracht, damit ich mehr unter kriege. Letztlich hat alles immer für einen kompletten Durchgang gereicht. Ich habe immer nur eine Seite gemacht dann trocknen lassen, schleifen und die nächste Seite.

Nachher

Das Ergebnis sah dann wirklich unerwartet gut aus. Wer schonmal von Hand lackieren musste weiß, was ich meine. Danke Romy!